AVOCADO-CREME MIT

FRISCHEM KORIANDER

_____________________

Rezept für 4 Portionen

  • 3 reife Avocados - achten Sie darauf, das die Frucht keine braunen Stellen hat

  • 2 Knoblauchzehen

  • 2 Schalotten

  • Olivenöl

  • Zitronensaft frisch gepresst

  • Limettensaft frisch gepresst

  • 4 Zweige frischer Koriander

  • Salz aus der Mühle

  • Pfeffer aus der Mühle

Eine gute Avocado-Creme passt als klassische Guacamole zu frischem Baguette oder im Sommer als Dip zu jedem Grill-Event. 

 

Knoblauch und Schalotten schälen und sehr klein schneiden, gewaschene Koriander-Blätter vom Stengel abziehen und ebenfalls klein schneiden. Nun aus diesen Zutaten im Mörser eine geschmeidige Paste anrühren. Avocados halbieren, den Kern entfernen, das Fruchtfleisch mit einem Löffel aus der Schale kratzen und mit ein wenig Olivenöl entweder mit einer Gabel oder in einem Mixer zu einer feinen Creme pürieren. Machen Sie die Konsistenz nicht zu dünn, denn es wird noch mit Zitronen- und Limettensaft abgeschmeckt. 

Nun die Knoblauch-Schalotten-Koriander-Paste mit der Avocado-Creme vermählen, gut salzen und pfeffern und mit Limettensaft und Olivenöl bis zur gewünschten Konsistenz abschmecken. Servieren Sie die Avocado-Creme zu einem saftigen Steak oder einem Roastbeef-Burger.

Bon appetit.

TIP - Wer es gerne scharf mag, kann die Avocado-Creme noch mit Cayennepfeffer oder Jalapenos würzen.

TIP - Wer es gerne noch cremiger mag, rührt einfach 1 - 2 EL Saure Sahne darunter.