PASTA MIT BÄRLAUCH-PESTO

& FRISCHEN GAMBAS

____________________

Rezept für 2 Portionen

 

  • 300 G Spaghetti - oder jede andere Art von Pasta

  • 8 Riesengarnelen oder Gambas - Menge und Art nach Geschmack

  • 1 Bund frischer Bärlauch - in der Regel 100 G

  • 30 G Parmesan oder Pecorino, frisch gehobelt

  • Meersalz

  • 2 EL Pinienkerne

  • 6 EL Olivenöl

  • 2 EL Rapsöl

  • 1 Knoblauchzehe

  • 1 TL Zitronenschale

  • Zitronensaft

 

 

Ein hervorragendes Gericht für die Bärlauchzeit (März bis Mai) ist dieses tolle Bärlauch-Pesto.

 

Bärlauch waschen und in feine Streifen schneiden - wer die Schärfe von Bärlauch mag, lässt die Stengel einfach dran. Zusammen mit dem gehobelten Parmesan, 6 EL Olivenöl (je nach Konsistenz gerne mehr Öl nehmen), Zitronensaft, Pinienkernen und Salz in einem guten Mixer pürieren. Nun noch einmal abschmecken.

 

Pasta in kochendem Wasser al Dente kochen.

 

Küchenfertige Gambas bzw. Riesengarnelen salzen und pfeffern und in 2 EL Rapsöl bei milder Hitze anbraten. Den in kleine Scheiben geschnittenen Knoblauch in den letzten 1 bis 2 Minuten zu den Gambas geben und mitdünsten lassen. Pasta abgießen, mit dem Bärlauch-Pesto vermählen und mit den Gambas garniert servieren. Als absoluter Zitronenliebhaber streue ich mir gerne 1 TL kleingeschnittene Bio-Zitronenschale über die Pesto bzw. gebe diese zusammen mit dem Knoblauch zu den Gambas in die Pfanne.

 

Bon appetit. 

 

TIP - das Pesto kann auch wunderbar aus 50/50 Bärlauch-Basilikum hergestellt werden, nimmt die Schärfe.

TIP - statt Parmesan (hergestellt aus Kuhmilch) kann auch Pecorino (hergestellt aus Schafsmilch) genommen werden.

TIP - Schärfe im Essen braucht als Partner einen Tropfen mit Restsüsse.

 

WEINEMPFEHLUNG