CONCHIGLIONI MIT ZANDER,

TOMATEN & KNOBLAUCH

____________________

Rezept für 4 Personen

 

 

  • 500 G Spaghetti oder Conchiglioni

  • 4 Zanderfilets von ca. 180 G (gerne auch andere Fische)

  • Meersalz, Stein- oder Himalayasalz

  • Pfeffer aus der Mühle - gerne eine bunte Pfeffermischung

  • Bratfisch Garni von Boomers Gourmet

  • Rapsöl Bioqualität

  • Butter

  • 2 Schalotten

  • 2 Knoblauchzehen

  • 6 vollreife und saftige Dosentomaten

  • 1 Handvoll Petersilie  & 1 Handvoll Schnittlauch

  • 1/2 Zitrone Bioqualität - ohne Fruchtfleisch und mit kompletter Schale

  • Weißwein mit guter Säure - gerne ein frischer Riesling

 

 

In einem grossen Topf genügend Wasser für 500 G Pasta aufsetzen und gut salzen. Natürlich kann auch weniger Pasta verwendet werden, ich persönlich werde von 100 G Pasta oder weniger allerdings niemals satt.

 

In einer großen Pfanne, in der bestenfalls auch die Pasta Platz haben (ansonsten einfach 2 Pfannen nutzen) ein wenig Öl leicht erhitzen und den Knoblauch und die komplette Schale einer halben, sehr kleingehackten Zitrone (alternativ kann auch die kleingeraspelte Schale einer halben Zitrone genutzt werden.) ca. 2 Minuten anschwitzen lassen. Grob kleingehackte Tomaten und hinzugeben und mit andünsten. Nun den Wein angießen, ein gutes Stück Butter, eine Prise Boomers Gourmet, Salz & Pfeffer hinzugeben und die Mischung sanft vor sich hin köcheln lassen. Das dürfte nun schon wunderbar duften.

 

Pasta zum Kochen bringen.

 

In einer anderen Pfanne die Zanderfilets in Öl nur auf der Hautseite!! ein paar Minuten sanft anbraten - die meisten Köche braten mit Olivenöl, ich nehme dazu gerne Bio-Rapsöl. Anschließend die Zanderfilets mit der Hautseite nach oben!! in die Pfanne mit der Koblauch-Tomaten-Wein-Mischung geben, Petersilie und Schnittlauch hinzufügen, kurz duchschwenken und etwa 15 Minuten leise köcheln lassen - der Fisch wird gut durchgaren und darf auch gerne etwas zerfallen.

 

Pasta nun abgießen, dabei ein wenig Nudelwasser auffangen und beides zu der Fischsosse geben. Nochmals kräftig durchschwenken und rasch servieren.

 

Bon appetit.

 

WEINEMPFEHLUNG

BBB09421-4ECD-4466-A587-BC8D685F28E3.JPG