CRÈME BRÛLÉE

MIT FRISCHEN BEEREN

__________________________________

Rezept für 4 - 6 kalorienreiche Portionen

  • 500 ML Sahne

  • 1 Vanilleschote

  • Orangenschale abgerieben

  • 5 Eigelbe

  • 80 G Zucker

  • 4 EL brauner Zucker

  • Flambierbrenner

  • 4 - 6 ofenfeste Förmchen

Ob Crème brûlée, Kaiserschmarrn oder Fondant au chocolat - wenigstens 1 mal im Jahr brauche ich diese Lieblings-Desserts. Das Wunderbare an einer Crème brûlée ist ihr Variationsreichtum - sie schmeckt herrlich in ihrer klassischen Version, verzaubert aber ebenso wenn ich Zutaten wie Rosmarin, Lavendel oder frische Beeren verarbeite, wie zB Kompott von Zwergorangen.

Sahne, Zucker, Orangenschale, Vanillemark & Vanilleschoten einmal kurz aufkochen und anschließend zugedeckt etwa eine 1/2 Stunde gut durchziehen lassen.

Die Eigelbe in einem hohen Gefäß (am besten ein Meßbecher) einfach glattrühren, bitte nicht verquirlen, und die Sahne-Vanille-Mischung durch ein feines Sieb langsam und bei stetigem Rühren hinzugießen. Die Sahne-Vanille-Mischung darf nicht mehr heiß sein, sonst stockt die Masse später nicht. Die Eiercreme nun zu gleichen Teilen in ofenfesten Förmchen füllen.

Backofen: bei 120° Heißluft etwa 40 Minuten garen, dabei  die Förmchen bis zum Rand in ein Wasserbad stellen.

Dampfgarer: bei 85° mit der entsprechenden Wassermenge (dies werden 700 ML sein) 25 Minuten dampfgaren und anschließend 10 Minuten im ausgeschalteten Ofen nachziehen lassen.

Nun muss die Creme für ein paar Stunden gut durchkühlen, die noch sehr flüssig wirkende Creme wird sich in der Kühlung verfestigen.

Vor dem Servieren jedes Schälchen mit braunem Zucker bestreuen und diesen mit einem Flambierbrenner kurz karamellisieren lassen.

Bon appetit.

TIP - Die Variante des Karamellisierens über dem Backofengrill geht in den meisten Fällen schief - entweder verbrennt der Zucker und/oder die Creme verflüssigt sich.

TIP - Für die Variationen mit Rosmarin oder Lavendel die mediterranen Rosmarinnadeln/Lavendelblüten mit der Sahne-Vanille-Mischung aufkochen und durchziehen lassen - anschließend gut sieben.

TIP - Am liebsen verwende ich frische Brombeeren, HImbeeren oder frische Heidelbeeren - diese vorab mit ein wenig Rum beträufeln und zu der kühlen, frisch karamellisierten Creme geben.

TIP - Die Creme verliert an Bindung, wenn die Eigelbe stark aufgeschlagen werden.

TIP - 1 - 2 EL Likör mit in die Sahnemischung geben.

WEINEMPFEHLUNG

WEINEMPFEHLUNG