LAMMKOTELETT MIT GRÜNEN BOHNEN & SALZKARTOFFELN

______________________

Rezept für 2 Personen

 

  • 6 - 8 Lammkotelettes

  • 200 G grüne Bohnen

  • 3 handvoll Babykartoffeln mit Schale - oder Salzkartoffeln

  • Butterschmalz

  • Olivenöl

  • 4 frische Knoblauchzehen

  • Meersalz aus der Mühle

  • Pfeffer aus der Mühle

  • frischer Rosmarin

  • Bohnenkraut - gerne frisch oder getrocknet

  • 2 Lorbeerblätter

 

Lammkotelettes aus der Kühlung holen, Bohnen waschen und wenn gewünscht in mundgerechte Stücke zerteilen. Die Kartoffeln in kaltem Salzwasser aufsetzen - die Lorbeerblätter im Kartoffelwasser nicht vergessen, das Kraut entfaltet während des Kochvorganges eine würzige, warme Geschmackskomponente.

Natürlich kann das Fleisch, wie dies in vielen Küchen so üblich ist, kalt abgebraust und mit einem Küchenkrepp getrocknet werden. Ich verzichte stets darauf Fleisch zu waschen, zum Einen wird es sowieso mit Hitze verarbeitet und zum Anderen geht dies definitiv zu Lasten des wunderbaren Eigengeschmackes von Fleisch. 

Lammkotelettes leicht salzen und pfeffern und die das Fleisch umgebende Fettschicht mehrfach einritzen. Dies sorgt dafür, dass das Kotelett sich beim Braten nicht wellt und gibt ein herrlich saftiges Aroma. 

Die Bohnen in kochendem Salzwasser ca. 5 Minuten sprudelnd blanchieren und gleich darauf in einer Schüssel mit Eiswasser abschrecken um den Garvorgang zu stoppen. Mit einem Schöpflöffel aus dem Wasser heben und zur weiteren Verarbeitung zur Seite stellen.

Für die Lammkotelettes das Butterschmalz / oder Olivenöl in einer beschichteten Pfannen heiß werden lassen und das Fleisch von beiden Seiten 2,5 bis 3 Minuten braten - danach in Alufolie packen und warmstellen. Nun die Bohnen und in der Pfanne kurz dünsten, den Knoblauch kleingeschnitten hinzugeben und mehrfach kurz durchschwenken.

Die Kartoffeln abgießen und zusammen mit den Lammkotelettes und den Bohnen anrichten und heiß servieren.

Bon appetit.

TIP - Grüne Bohnen enthalten im Rohzustand Phasin, eine giftige Eiweißverbindung, um diese unschädlich zu machen, einfach die Bohnen 10 Minuten in Wasser sprudelnd köcheln lassen.

TIPBohnenkraut passt hervorragend zu Lammgerichten. Wenn Sie frisches Bohnenkraut verwenden, können sowohl Blätter und nicht verholzte Stile verwendet werden. Im Gegensatz zu getrocknetem Bohnenkraut hat frisches Bohnenkraut einen blumigen und kräuterig-zitronigen Duft, würzige Noten und eine leichte Schärfe. Die getrocknete Variante dominiert durch melodische Bitterstoffe, weswegen beim Kochen das getrocknete Kraut erst am Ende der Kochzeit verarbeitet werden sollte.

TIP - Die Garzeit der Bohnen richtet sich nach dem vielfältigen Angebot an Bohnen, Kaiserschoten & Co. Kenia-Bohnen und französische Harivots verts benötigen weniger Garzeit als z. B. Brechbohnen und Kaiserschoten.

WEINEMPFEHLUNG

WEINEMPFEHLUNG

WEINEMPFEHLUNG