LAMMSTEAKS, GRÜNEN BOHNEN,

ROTE-BETE-KARTOFFELSTAMPF

& ROTWEINSAUCE 

___________________________

Rezept für 2 gute Portionen

 

  • 400 G Lammsteaks

  • Zutaten und Rezept für KARTOFFELSTAMPF

  • Zutaten und Rezept für ROTWEINSAUCE

  • 1 frische Rote-Bete-Knolle

  • frische grüne Bohnen

  • Meersalz aus der Mühle

  • Pfeffer aus der Mühle

  • Butterschmalz

  • Zweige von Rosmarin & Thymian

  • 2 bis 4 Knoblauchzehen

  • Alufolie

 

 

Achten Sie bei dem Fleisch bitte auf sehr gute Qualität, anderenfalls wird das Resultat sehr zäh und faserig sein.

 

Beginnen wir mit der Fleissarbeit: die Rote Bete in reichlich kochendem Wasser gar kochen (dies dauert je nach Knollenumfang 25 bis 40 Minuten), kurz abkühlen lassen und unter fließendem Wasser von der Schale befreien. Kartoffeln für das KARTOFFELPÜREE in der gewünschten Menge schälen und in Salzwasser legen. Die Bohnen waschen und putzen, von den Enden befreien und in Salzwasser oder Brühe legen. Lammsteaks aus der Kühlung nehmen und von beiden Seiten pfeffern, Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen und den Backhofen auf 120° Ober/Unterhitze vorheizen. Knoblauch von der Schale befreien und hälfteln, Alufolie bereithalten.

Kartoffeln zum kochen bringen. Lammsteaks auf beiden Seiten bei hoher Temperatur für 2 bis max. 3 Minuten scharf anbraten, anschließend jedes Steak in Alufolie einschlagen. Vor dem Verschließen der Folie das Fleisch bitte salzen und nochmals wenig pfeffern und mit Knoblauch, Rosmarin und Thymian belegen. Im vorgeheizten Backofen auf mittlerer Schiene für etwa 15 bis 20 Minuten sanft garziehen lassen. Die Lammsteaks sind bei einer Kerntemperatur von 60° innen noch schön rosa und perfekt gegart. Wenn Sie die Kerntemperatur messen wollen, in eines der Fleischteile, durch die Alufolie, ein Fleischthermometer hineinstecken - achten Sie darauf das Thermometerende maximal bis zur Mitte des Fleischstückes zu plazieren.

Die Kartoffeln sollten nun schon sprudelnd kochen und werden weiter nach Rezept zubereitet, Rote-Bete-Knolle in kleine Stücke schneiden und später einfach unter das fertige Kartoffelpüree stampfen.

Jetzt können Sie die ROTWEINSAUCE zubereiten, hierzu unbedingt die Pfanne in welcher die Lammsteaks angebraten wurden, weiter nutzen.

Danach die vorbereiteten Bohnen zum kochen bringen und für 10 bis 20 Minuten bißfest garen. Die Garzeit richtet sich nach der Bohnenart, hier sind die Zubereitungszeiten sehr unterschiedlich.

Karoffelpüree und Sauce sind nun fertig und das Thermometer in Ihrem Fleischstück dürfte nun knapp 60° anzeigen. Das Fleisch nun aus der Folie nehmen und einfach auf einem separaten Teller nochmals kurz im warmen Ofen belassen. Der wertvolle Fleischsaft der sich nun in der Folie befindet, bitte unter die Rotweinsauce rühren.

 

Richten Sie nun die Teller an - die köstlich duftenden Lammsteaks auf einem großzügigen Klecks Rotweinsauce drapieren, Rote-Bete-Kartoffelpüree und Bohnen ebenfalls auf den vorgeheizten Tellern anrichten und sofort servieren.

 

Bon appetit. 

WEINEMPFEHLUNG

WEINEMPFEHLUNG