MINESTRONE NACH

GROSSMUTTER´S REZEPT

_____________________________________

Rezept für 8 grosse Suppenkellen

 

 

  • 1/2 Fenchelknolle

  • 1 grosse Zucchini

  • 2 Möhren

  • 4 sehr grosse, fleischige Tomaten

  • 2 grosse, rote Paprikaschoten

  • 1 - 2 Petersilienwurzeln

  • 6 - 10 Schalotten - je nach Grösse

  • 2 Stangen Frühlingszwiebel

  • 1 - 2 Knoblauchzehen

  • 1,5 L Gemüsebrühe

  • 0,5 L Rinderfond

  • 1 handvoll Speck

  • Rapsöl zum anschwitzen

  • Pfeffer aus der Mühle

  • Meersalz aus der Mühle

  • 1 Zweig Rosmarin und/oder Thymian

  • 2 EL gefrostete Petersilie

 

 

 

Minestone geht immer - ein wunderbares Rezept, schnell gezaubert und sehr wandelbar. Die besondere, geschmackliche Note kommt durch die (unbedingt) geschälten Tomaten und Paprikaschoten & den Rinderfond.

Tomaten und Paprika mit kochendem Wasser übergießen und so lange einweichen lassen, bis sich die Haut leicht abschälen lässt. Nun Fenchel, Möhren, Zucchini, Petersilienwurzel, Schalotten und Frühlingszwiebel  schälen bzw. von der ersten Schicht befreien, kleinschneiden und zusammen mit Speckwürfeln in ein wenig Öl kräftig andünsten. Den kleingeschnittenen oder gepressten Knoblauch hinzufügen und mit Fond und Brühe aufgießen. Die inzwischen geschälten und in dünne Streifen verarbeiteten Tomaten und Paprikaschoten zusammen mit kleingeschnittenen Rosmarinnadeln hinzugeben und auf kleiner Flamme bei geschlossenem Deckel etwa 20 Minuten sieden lassen. Vor dem Servieren mit Petersilie garnieren, mit Salz und Pfeffer aus der Mühle abschmecken und servieren.

 

Bon appetit.

TIP - Bei kommt als Topping, je nach Jahreszeit, frischer, in Streifen geschnittener Bärlauch & ein wenig gehobelter Parmesan hinzu.

WEINEMPFEHLUNG

WEINEMPFEHLUNG