KALTSUPPE VON PAPRIKA,

ROTE BETE, SCHAFSKÄSE & GERÖSTETEM BAGUETTE

___________________________

Rezept für 4 grosse Portionen

  • 750 G reife Tomaten

  • 5 rote Paprikaschoten

  • ca. 200 ML Bio-Rote-Bete-Saft - oder besser noch 2 frische Rote-Bete-Knollen kochen, kalt werden lassen und entsaften

  • 1 grosse oder 2 normal grosse Zwiebeln

  • 3 frische Knoblauchzehen

  • Olivenöl

  • Pfeffer aus der Mühle

  • Meersalz aus der Mühle

  • 1 handvoll Basilikumblätter - alternativ aus dem Froster

  • 2 - 4 EL GUTE Gemüsebrühe

  • Schafs-, und/oder Ziegenkäse

  • 1 handvoll geröstete Mandeln, Nüsse oder Sonnenblumenkerne

  • Baguette geröstet

Eine wunderbare Suppe, die an heißen Tagen sehr kalt genossen einfach unschlagbar ist, allerdings auch etwas Mühe in der Vorbereitung macht.

Tomaten und Paprikaschoten waschen und kleinschneiden, die Paprika entkernen, die Tomaten bitte nicht, Zwiebeln & Knoblauch schälen und klein würfeln. Zur Garnitur ein wenig von Paprika und Tomaten zurückbehalten. Nun Zwiebeln, Tomaten- und Paprikaschotenwürfel in der Pfanne etwa 10 Minuten gut andünsten, in den letzten 5 Minuten den Knoblauch hinzufügen und mitdünsten. Den Herd auf kleiner Flamme halten und nun Rote-Bete-Saft und Gemüsebrühe hinzugeben und gute 15 Minuten leise simmern lassen. Was die Konsistenz angelangt, kann gerne variiert werden. Erscheint Ihnen die Suppe zu dünn, je nach Geschmack einfach mit Brühe oder Rote-Bete-Saft nacharbeiten. Anschließend salzen und pfeffern und mit dem Zauberstab sehr gut durchpürieren. Ab in die Kühlung damit für mindestens 5 Stunden oder gerne über Nacht im Kühlschrank durchziehen lassen.

Kurz vor dem Servieren Schafs-, und / oder Ziegenkäse grob würfeln, das Baguette und die Sonnenblumenkerne in der Pfanne in Butter rösten. Die Kaltsuppe nun mit Tomaten-, Paprikawürfel und Käse garnieren, mit kleingeschnittenem oder gefrostetem Basilikum und Sonnenblumenkernen bestreuen und mit geröstetem Baguette servieren.

Bon appetit.

TIP - Diese Kaltsuppe niemals zu knapp kalkulieren, hier nimmt jeder noch einen Nachschlag.

WEINEMPFEHLUNG

WEINEMPFEHLUNG