GEBRATENER ROSENKOHL MIT WALNÜSSEN

____________________

Rezept für 2 Personen 

  • 600 G Rosenkohl

  • 2 EL Butterschmalz oder Rapsöl mit 1 EL Butter

  • Brühe, Rinder- oder Lammfond, je nach Geschmack

  • 1 große oder 2 kleine Schalotten

  • 1 Handvoll Walnüsse

  • Meersalz

  • Pfeffer aus der Mühle

  • Muskatnuss frisch gerieben

  • Petersilie, aus dem Froster oder frisch

Eine wunderbare Beilage zu sehr vielen Hauptgerichten, besonders schmackhaft zu Fisch oder Fleisch vom Grill.

Frischen Rosenkohl von den äußeren Blättern befreien und hälfteln, Schalotte schälen und in beliebiger Form kleinschneiden. In einer beschichteten Pfanne Butterschmalz erhitzen und den Rosenkohl mit der Schnittfläche nach unten hineinlegen und die Schalotten dazugeben, beides auf höherer Hitze gut anbraten, bis die Schnittfläche des Rosenkohl Bratspuren bekommt. Rosenkohl wenden und etwa 100 ML Brühe oder Fond hinzugeben, nun auf geringerer Hitze einkochen lassen und sobald die Flüssigkeit fast verkocht ist, Walnüsse hinzugeben, salzen & Pfeffern, mit Muskatnuss abschmecken und noch ein gutes Stück Butter hinzufügen. Deckel auf die Pfanne geben und den Rosenkohl etwa 5 Minuten bei abgeschalteter Herdplatte ziehen lassen.

Bon appetit.

TIP - Das Rezept ist sehr wandelbar, im obigen Bild habe ich vorher noch Kräuterseitlinge angebraten und hinzugegeben.

TIP - Besonders große Rosenkohlröschen gerne vierteln bevor sie in die Pfanne kommen, damit sie nachher nicht zu kross sind.

IMG_1184.jpeg
IMG_1186.jpeg