TOMATEN, RADIESCHEN,

ZITRONEN &

ESTRAGON-SENF-DRESSING

_____________________________________

Rezept für 2 große oder 4 kleine Portionen

 

 

  • 2 grosse Strauchtomaten oder 4 Eiertomaten

  • 1 kleine, rote Zwiebel - wer es mag

  • 1 handvoll Rucolasalatblätter

  • 8 Radieschen

  • ca. 50 ML Olivenöl - hier hat bestimmt jeder sein Lieblingsöl

  • 1 kleine Bio-Zitrone

  • 1 TL Estragon-Dijonsenf von Maille

  • Schafskäse

  • Honig

  • Meersalz aus der Mühle

  • Pfeffer aus der Mühle

 

 

Tomatensalat inklusive Dressing ist super schnell zubereitet - hier lassen sich wunderbar noch brauchbare Salatreste nutzen, so dass man reinen Herzens behaupten kann, alle Nahrungsmittel zu verbrauchen ohne etwas wegzuschmeißen.

 

Zuerst stellen wir das Dressing her, hierzu Olivenöl und den Saft einer Zitrone mit dem Fruchtfleisch in ein Schälchen geben, mit 1-2 TL Honig, 1 TL Estragon-Senf, Pfeffer und Salz gut mischen.  

 

Die Schale der Zitrone und die Zwiebel zerkleinern (mein Krups Speedy Pro Zerkleinerer gehört mit zu meinen liebsten Küchenmaschinen) und mit kleingeschnittenen Tomaten, geschnittenem Rucola und in Scheibchen geschnittenen Radieschen zum Dressing hinzugeben und vermählen. Den Salat portionieren und mit zerbröseltem Schafskäse bestreuen.

 

Bon appetit.

 

TIP - die Menge von Tomaten, Zwiebeln und Schafskäse variiert nach dem jeweiligen Geschmack. Sollte das Dressing zu viel Säure durch die Zitrone haben, kann gerne mit Mineralwasser nachgearbeitet werden.

TIP - passt hervorragend zu Maultaschen, frischem Dinkelvollkornbrot und herzhaften Pfannkuchen.

7B37B09D-8174-41CD-8A0F-5B29F565A36C_edi