SPECK-PFANNKUCHEN MIT

BERGKÄSE & ENDIVIENSALAT

__________________________

Rezept für 4 leckerste Pfannkuchen

 

  • 200 G Dinkelmehl - gerne auch Weizenmehl oder beides als Mischung

  • 2 Eier

  • 200 ML Milch - die Menge variiert gerne mal nach oben

  • 30 G Speckwürfel - mager oder durchwachsen

  • 8 Scheiben Nussschinken

  • 2 normal große Zwiebeln

  • 4 Handvoll geriebener Bergkäse (ca. 8 EL) - Beaufort, Comté oder Gruyere (der Beaufort zählt zum aroma-intensivsten Gruyere) 

  • eine Handvoll kleingehackte Nüsse

  • Butterschmalz

  • Petersilie

  • Schnittlauch

  • Estragon

  • Meersalz

  • Pfeffer aus der Mühle

  • Muskatnuss frisch gerieben

Ein deftiger Pfannkuchen mit einem knackigen Endiviensalat kann den Himmel auf Erden bedeuten!

Die Faustregel für 2 Pfannkuchen sind 100 G Mehl, 1 Ei und die notwendige Menge Milch für die passende Konsistenz des Teiges, Salz & Pfeffer. Soll der Pfannkuchen süß werden, einfach Honig oder Zucker und 1/2 TL Vanillepaste (oder 1/2 Vanilleschote) mit in den Teig rühren.

Das Mehl mit dem Ei und der Milch kräftig zu einem sämigen, aber eher dünnen Teig anrühren, salzen, pfeffern und großzügig mit frischer Muskatnuss würzen.

Die Kräuter waschen, klein hacken und unter den Teig rühren (die Menge der Kräuter ergibt ca. 5 EL). Behalten Sie ein wenig der Kräuter zur Garnitur zurück.

Zwiebeln schälen, in dünne Spalten oder kleine Würfel schneiden und gemeinsam mit dem Speck in wenig Butterschmalz kräftig auslassen, anschließend auf Küchenkrepp legen damit das überschüssige Fett aufgesogen wird. Zwiebeln und Speck mit in den fertigen Pfannkuchenteig geben und die Teigmasse nochmals kräftig durchschlagen.

Nun den Bergkäse Käse reiben und den Nussschinken aus der Kühlung holen.

Für jeden Pfannkuchen eine kleine Menge Butterschmalz in einer großen, beschichteten Pfanne kräftig aber nicht zu hoch erhitzen (bei meinem Induktionsfeld mit 14 Stufen backe ich die Pfannkuchen auf der Stufe 9) und pro Pfannkuchen eine grosse Kelle voller Teig von jeder Seite goldgelb ausbacken - je nach Dicke des Pfannkuchens mehr oder weniger Teig verwenden. Mit der hergestellten Menge können auch locker 6 Pfannkuchen ausgebacken werden. Sobald der Pfannkuchen gewendet wurde, eine Handvoll Käse auf die fertig gebackene Seite aufstreuen - Pfannkuchen zuende backen und mit der zuletzt gebackenen Seite auf einen (am besten vorgewärmten) Teller gleiten lassen. Den geschmolzenen Käse mit 2 Scheiben Nussschinken belegen, noch mit ein wenig Kräutern garnieren, einrollen und mit frischem Endiviensalat servieren.

Bon appetit.

TIP - Hier passt neben einem guten Wein auch hervorragend ein frisches Hefeweizen dazu.

WEINEMPFEHLUNG