LACHSFILET MIT

KRÄUTERN, ZITRONEN,

PASTA & GURKENSALAT

__________________

Rezept für 1 Portion

 

 

  • Lachsfilet etwa 200 bis 300 G

  • Frische Kräuter wie Thymian, Rosmarin und Salbei

  • 1 Knoblauchzehe

  • Butter

  • Spaghetti

  • Meersalz aus der Mühle

  • Pfeffer aus der Mühle

  • Salatgurke

  • Olivenöl

  • 2 Zitronen in Bioqualität

  • Honig

  • Petersilie - frisch oder gefrostet

 

 

Dieses Gericht kann ich an 4 Tagen in der Woche mit unterschiedlichen Beilagen genießen - es ist schnell und leicht in der Zubereitung und jedesmal ein absolutes Aromen-Highlight.

 

Für die Zubereitung in der Pfanne den Herd auf mittlere Hitze hochheizen - bei meinem Induktionsherd mit 14 Stufen stelle ich den Herd auf Stufe 8 ein und schalte auf 7 runter, sobald ich das Lachsfilet mit der Hautseite nach oben in die Pfanne gelegt habe. Nach 5 Minuten wenden, weitere 5 Minuten braten und bei ausgeschalteter Herdplatte noch etwa 5 Minuten in der Pfanne ruhen lassen. Das Fischfleisch wird wunderbar saftig & zart und es tritt auch kein Fischeiweiß aus.

 

Für die Zubereitung im Backofen selbigen auf 180° Ober/Unterhitze vorheizen. Lachsfilet mit der Hautseite auf eine mit Backpapier ausgelegte, ofenfeste Form legen. 1 Zitrone in Scheiben schneiden und auf dem Fisch drapieren - sollten Sie ein Filet ohne Haut verwenden, so plazieren Sie unter dem Fisch 3 Scheiben Zitronen, das Zitronenaroma das während des Garvorganges in das Fischfleisch zieht ist wunderbar. Die Kräuter grob kleinschneiden und den größten Teil lose mit ungeschältem Knoblauch über dem Filet verteilen. Ab in den Ofen damit bei 180° auf mittlerer Schiene bei Ober/Unterhitze für ca. 20 - 25  Minuten, je nach Stärke des Fisches.

 

Spaghettiwasser aufsetzen, salzen und zum Kochen bringen. Für den Gurkensalat die Gurke waschen und mit Schale in Scheiben oder grobe Stücke schneiden. Für das Dressing das Olivenöl, den Saft einer Zitrone, Honig, Salz, Pfeffer und Petersilie mischen und mit der Gurke vermählen. 

 

Die ausgepresste Zitronenschale waschen und in sehr kleine Würfel schneiden - einen Teil zu dem Gurkensalat geben (für die Zitronenfreaks) und den Rest über dem Fisch im Ofen verteilen. Der Duft der nun schon aus dem Ofen strömt ist sensationell.

 

Spaghetti al dente kochen und den Fisch aus dem Ofen holen. In der Regel erkennt man auf einen Blick ob der Fisch gar ist - im Zweifel an der dicksten Stelle aufschneiden und prüfen. Lachsfilet von der Haut schneiden (wenn eine drunter ist) und auf einen am besten vorgeheizten Teller drapieren - nun die restlichen Kräutern darüber verteilen.

 

Spaghetti abgießen, locker mit einem Stück Butter auf den Teller legen und die ganze Menage mit Pfeffer aus der Mühle veredeln - zusammen mit dem Gurkensalat zusammen servieren.

 

Bon appetit.

 

TIP - statt Pasta passt auch hervorragend frisch geröstetes Brot oder ein sehr großer Salat.

TIP - hier passt am besten ein frischer Weißwein der jung getrunken werden will.

 

WEINEMPFEHLUNG