ROTWEIN-GULASCH

___________________________________

Rezept für 4 bis 6 hungrige Portionen

 

 

  • 1000 G Rindergulasch aus der Unterschale - dieses Fleisch kann gut 2 Stunden köcheln

  • 600 ML trockener Rotwein

  • 300 ML Fond vom Rind oder Kalb

  • 2 - 3 sehr grosse Zwiebeln

  • 1 Dose Tomaten in Stücken

  • 2 Paprikaschoten rot

  • 1/2 Tube Tomatenmark

  • Butterschmalz

  • 1 TL Paprikapulver edelsüss

  • 1/2 TL Paprikapulver rosenscharf - hier kann weniger oder mehr genommen werden

  • Pfeffer aus der Mühle

  • Meersalz

  • 2 Lorbeerblätter

  • 1 TL Rosmarin & Thymian

  • maximal 1/2 TL zerstossener Koriander

  • 1 - 2 Knoblauchzehen

  • ca. 30 G dunkle Schokolade ab 50 % Kakaoanteil

  • 1 Becher Creme Fraiche oder Creme Double

 

 

Das Fleisch für das Gulasch in Würfel schneiden und mit kleingeschnittenen Zwiebeln in Butterschmalz sehr scharf anbraten, Tomatenmark hinzugeben und kurz mibraten lassen. Nun die Temperatur reduzieren, Dosentomaten und kleingeschnittene Paprikaschoten hinzugeben und kurz mitdünsten lassen. 

 

Fond & Rotwein angießen und 10 Minuten auf mittlerer Stufe gut köcheln lassen. Gewürze, Schokolade, Paprikapulver, Knoblauch und Lorbeerblätter hinzugeben, mäßig salzen und pfeffern. 

 

Nun lassen wir das Gulasch bei kleiner Hitze 2 1/2 Stunden bei geschlossenem Deckel köcheln und rühren hin und wieder um. Mein Induktionsherd hat 14 Stufen und ich stelle den Herd auf Stufe 2 ein.

 

Rotwein in Verbindung mit dunkler Schokolade ist ein Traum, die beiden wunderbaren Zutaten gehören einfach zusammen, jedoch ist hier weniger wirklich mehr, ein winziges Stück reicht schon. Für eine cremige Konsistenz abschließend Creme Fraiche oder Creme Double einrühren, entscheiden Sie selbst wie viel sie verwenden möchten. Nochmals Salz und Pfeffer abschmecken und die Lorbeerblätter entfernen. Als Beilage passt am besten frisches Bauernbrot oder Kartoffeln mit Schale.

 

Bon appetit.

TIP - Wenn beim Abschmecken noch ein Hauch von "... keine Ahnung was.." fehlen sollte - 1/2 TL Rübenkraut gibt in Verbindung mit Rotwein, Schokolade und Gewürzen eine tolle Abrundung.

TIP - Sollte das Gulasch ein wenig mehr Sämigkeit benötigen, einfach mit ein wenig Mehlschwitze nacharbeiten.

 

WEINEMPFEHLUNG

WEINEMPFEHLUNG