SALTIMBOCCA

_____________________

Rezept für 4 Personen

 

 

  • 4 Kalbsschnitzel - nochmals dünn ausklopfen

  • 8 getrocknete Tomaten, kurz in heißem Wasser einlegen

  • 8 Salbeiblätter

  • 4 Scheiben durchwachsenen Schinken oder Parmaschinken

  • Pfeffer aus der Mühle - am besten verschiedene Sorten

  • Bio-Rapsöl und Butter zum braten

  • Stein- oder Meersalz aus der Mühle

  • Tagliatelle oder Fettucine

 

Für die Sauce

 

  • Bratenflüssigkeit in der Pfanne

  • Tomatenmark ca. 1 EL

  • Martini Bianco oder Noilly Prat ein guter Schuss (ca. 100 ML)

  • Weißwein 200 ML

  • Gemüsebrühe oder Gemüsefond ca. 200 ML

 

 

Die vorsichtig geklopften Kalbsschnitzel jeweils auf eine Scheibe Schinken legen, pfeffern & salzen. Auf die eine Hälfte der Fleischscheibe 1 oder 2 Salbeiblätter legen (ein großes oder 2 kleinere Salbeiblätter) und je nach Geschmack 1 oder 2 getrocknete Tomaten darauf geben. Werden die Tomaten vorher ein paar Minuten mit kochendem Wasser überbrüht, zeigen sie sich herrlich geschmeidig und lassen sich besser kauen. Nun die Kalbsschnitzel einklappen, andrücken und zur Seite legen. Wenn die Kalbsschnitzelscheibe nicht halbiert sind sondern am Stück eingeklappt werden, hat man im Prinzip einen Saltimbocca-Doppeldecker. Nach dem Einklappen gut angedrücken, dann muss nicht mit einem Zahnstocker gesichert werden.

 

Rapsöl und 1 EL Butter in der Pfanne auf mittlerer Stufe erhitzen, jedes der eingeklappten Kalbsschnitzel max. 2 Minuten von jeder Seite sanft braten. Danach zum warmhalten in den vorgeheizten Ofen bei 50° Ober-/Unterhitze. Die Pfanne bitte nicht säubern!

 

Nun das Tomatenmark in die Pfanne geben, kurz anbraten und mit Martini Bianco oder Noilly Prat ablöschen und kurz einkochen lassen, mit dem Glas Weißwein ebenso verfahren - der Alkohol sollte gut verkochen. Den Fond bzw. die Brühe angießen, die restlichen Salbeiblätter hinzugeben und alles gut einkochen lassen. Mit Salz & Pfeffer abschmecken (Fingerspitzengefühl beim Salz, der Schinken hat schon sehr viel davon) und die im Ofen geparkten Schnitzel zum Aufwärmen zur Sauce in die Pfanne geben.

 

Al dente gekochte Fettucine kurz in Butter schwenken und auf den angewärmten Tellern anrichten, Saltimbocca auf den Pasta drapieren und mit der Sauce vermählen.

 

Bon appetit.

 

WEINEMPFEHLUNG Weiss

WEINEMPFEHLUNG Rot