QUICHE RATATOUILLE

_________________________

Rezept ergibt 8 große Stücke

 

 

 

 

 

 

 

Für den Teig

 

  • 300 G Mehl - Typ 405 oder 550 und nochmals sieben

  • Mehl zum arbeiten

  • 150 G kalte Butter & Butter zum Fetten der Springform (ø 26 - 28 CM)

  • 1 Ei für den Teig

  • 1 Eigelb zum Bestreichen des fertigen Mürbeteigbodens

  • Salz aus der Mühle

  • Material zum Blindbacken - getrocknete Hülsenfrüchte oder Milchreis

 

Für die Creme

 

  • 3 Eier​

  • 200 G Saure Sahne

  • 200 G Creme Fraiche

  • Muskatnuss frisch gerieben

  • Salz aus der Mühle

  • Pfeffe aus der Mühle

  • 300 G Gryere oder Grana Padano

 

Für die Füllung

 

  • 1 Zucchini

  • 1 Aubergine

  • 1 rote Paprikaschote

  • 2 Roma- oder Flaschentomaten

  • 1 Gemüsezwiebel

  • 1 bis 2 Knoblauchzehen

  • 2 EL Rapsöl

  • 1 BIO Zitrone

  • 1/2 Bund Basilikum bzw. 2 EL Basilikum aus dem Froster

 

 

Der Mürbeteig... das Mehl in einer grossen Schüssel mit Salz, 1 Ei und 150 G kalter Butter zu einem glatten Teig verarbeiten - ich gebe gerne noch ein wenig frisch geriebenen Pecorino oder Grana Padano für einen würzigen Geschmack hinzu. Den Teig nun in Folie wickeln und für ca. 30 Minuten in den Kühlschrank stellen oder direkt in die Backform kneten, dabei den Teig an den Rändern hochziehen. Die Springform vorher mit Butter fetten und mit Mehl auskleiden.

 

Mir gelingt es nie einen Mürbeteig geschmeidig auszurollen, bei mir bricht er IMMER - deswegen knete ich den Teig nach der Herstellung per Hand in die Form. Dabei beginne ich mit dem Boden und halte für den Rand die entsprechende Menge zurück - die Ränder gut andrücken damit sie während des Backvorganges nicht brechen. Teigboden mehrfach mit einer Gabel einstechen, Backpapier auf den Boden legen und die getrockneten Hülsenfrüchte (ich nehme immer Milchreis) gleichmässig darauf verteilen. Nun die Springform in den auf 180° vorgeheizten Backofen bei Ober-/Unterhitze (Umluft 160°) auf der mittleren Schiene 15 Minuten blindbacken. Den nun vorgebackenen Boden kurz abkühlen lassen, das Backpapier mit dem Material zum Blindbacken entfernen und die Form nochmals für 5 Minuten auf dem Boden des Ofens oder dem unteren Backbleck backen. Herausnehmen und in der Form kurz abkühlen lassen. Nun den Boden mit einem Eigelb einpinseln, dies verhindert ein eventuelles Durchweichen des Bodens, wenn die Füllung eingegossen wurde.

 

Die Creme & die Füllung... für die Creme wird Saure Sahne mit Creme Fraiche und 3 Eiern gut verrührt, gemäßigt gesalzen und gepfeffert. Nun den geriebenen Käse unter die Eier-Sahne-Masse heben und großzügig mit einer frisch geriebenen Muskatnuss würzen - die Menge richtet sich hier nach dem Geschmack. 

 

Zucchini, Aubergine und Paprikaschote gut waschen, entkernen (Paprikaschote) und in kleine Würfel schneiden, von der Zucchini 2 Scheiben separieren, hälfteln und für die Deko aufbewahren. Die Tomaten waschen, vom Fruchtfleisch befreien und in grobe Stücke schneiden, ebenso die Gemüsezwiebel und den Knoblauch schälen und klein würfeln. Zu guter Letzt die Zitrone gut waschen, 4 nicht so dicke Scheiben schneiden, diese dann bitte hälfteln und als Deko aufbewahren - den Rest der Zitrone samt Fruchtfleisch und Schale in kleine Stücke schneiden.

 

Rapsöl oder Buttaris in einer hohen Pfanne oder einer Kasserolle mittelstark erhitzen, und die Zwiebeln gut anschwitzen. Nun die Temperatur reduzieren und Zucchini, Aubergine, Tomate, Zitrone, Paprikaschote und Knoblauch hinzufügen und bei schwacher Hitze ca. 30 Minuten bei geschlossenem Deckel weich garen. Bitte darauf achten, das das Gemüse nicht anbrät, gegebenenfalls mit ein wenig Wasser beim Vorgang des Dünstens nacharbeiten. Nun das Gemüse in eine Schüssel umfüllen, Flüssigkeit abgießen und abkühlen lassen. 

 

Jetzt kann der Tartboden befüllt werden. Hierzu das Gemüse auf dem Tarteboden verteilen, Basilikumblätter (gefrostet oder frisch und gehackt) darüber streuen und die Creme noch einmal gut durchrühren und darübergießen. Zum Schluss die gehälfteten Zitronen und Zucchini leicht in die Oberfläche drücken und ab damit in den Ofen und bei 175° ca. 40 Minuten auf mittlerer Schiene goldgelb backen. Entscheiden Sie selber ob die Quiche heller oder dunkler sein darf.

 

Bon appetit.

 

TIP - Teigausrollmatten aus Silikon. Hier benötigt man zwar auch Mehl zum ausrollen des Teiges, die ganze Arbeit gestaltet sich allerdings wesentlich geschmeidiger und sauberer.

 

WEINEMPFEHLUNG

WEINEMPFEHLUNG

13762819763_dd249f7844_o.jpg