GEMÜSE GRATIN

_____________________

Rezept für 4 Personen

 

 

  • 1 große Aubergine

  • 3 große Fleischtomaten - vom Innenleben befreien

  • 1 große Zucchini

  • 1 rote Paprikaschote

  • 2 Knoblauchzehen - nach Geschmack gerne mehr

  • 2 Roggenbrötchen

  • Olivenöl

  • Rapsöl

  • Schafskäse

  • Steinsalz, Meersalz oder Himalayasalz

  • Pfeffer aus der Mühle

  • Kräuter nach Geschmack - Thymian, Rosmarin oder frischer Basilikum

  • 1 ofenfeste Form

 

 

Dieser Gemüsegratin ist schnell zubereitet, sehr flexibel in der Zutatenliste und sehr aromatisch. Einzig die Zubereitung der Auberginenscheiben nimmt etwas Zeit für die Entwässerung in Anspruch.

 

Gemüse waschen und zubereiten. Aubergine in große Scheiben schneiden und großzügig mit Salz bestreuen - dies zieht innerhalb von 30 Minuten das Wasser aus der Frucht. Tomaten quer halbieren und vom Fruchtfleisch komplett befreien, Zucchini in grobe Scheiben schneiden und ebenso die Paprikaschote in grosse Stücke schneiden.

 

Den Backofen auf 190° Ober/Unterhitze vorheizen.

 

Die beiden Roggenbrötchen und den Schafskäse in kleine Würfel schneiden, den Knoblauch klein hacken (Knoblauch bitte niemals mit der Knoblauchpresse bearbeiten) und alle 3 Zutaten in einer Schüssel mischen.

 

Tomaten in heißem Rapsöl mit der Schnittstelle scharf anbraten - die Tomatenränder dürfen gut gebräunt sein, ebenso die Zucchini, Aubergine und Paprikaschote in der Pfanne mit heißem Sonnenblumenöl anbraten. Die Aubergine bitte vor dem Braten mit Küchenkrepp von der Salz-Wasser-Kruste befreien.

 

Nun die Auflaufform mit den angebratenen Gemüsesorten und der Brot-Knoblauch-Schafskäse-Mischung befüllen. Nehmen Sie gerne eine große Auflaufform, damit die Gemüse nicht zu stark geschichtet werden und das Brot alles gut bedeckt. Im vorgeheizten Backofen auf mittlerer Schiene ca. 20 - 25 Minuten backen - das Brot wird dabei wunderbar kross und der Schafskäse verläuft nicht sondern bekommt hocharomatische, braune Ränder.

 

Servieren und mit Olivenöl beträufelN - passt sehr gut zu Kotelettes und zu Fisch.

 

Bon appetit.

 

TIP - braten Sie die Gemüse in eher weniger Öl, besonders die Aubergine ist dann weniger fettig und sehr aromatisch.

TIP - dieses Gemüsegratin passt hervorragend in die Grillsaison.